logo

18.5. – 30.6.18 ⋅ Zeitmaschine Freiheit revisited

Zeitmaschine Freiheit revisited

Details

  • Beginn 18. Mai. 2018
  • Ende 30. Jun. 2018
  • von 17:00
  • bis 16:00

Ort

  • Stadtmuseum Memmingen
  • Zangmeisterstr. 8
  • 87700 Memmingen
  • Germany

Über- und Rückblickausstellung zum zweijährigen Projekt “Zeitmaschine Freiheit” im Stadtmuseum Memmingen

u.a. mit Beiträgen von Alexandra Vogt, Hannes Egger und Stephan A. Schmidt

Die Ausstellung „Zeitmaschine Freiheit Revisited – Die Rückkehr der Zeitmaschine“ bietet einen Überblick über die vielfältigen Ausstellungen und Aktionen des Projekts. Dieses begleitete, gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes, das Stadtmuseum Memmingen bei der Findung neuer Partnerschaften.

Die Freiheit hat in Memmingen eine ganz eigene Geschichte, die während der Bauernkriege begonnen hatte. Im Jahre 1525 entstanden die 12 Bauernartikel. Dieses Dokument gilt als eine der europaweit ersten Niederschriften von Menschen- und Freiheitsrechten. Vor diesem historischen Hintergrund machte sich das Projekt „Zeitmaschine Freiheit“ auf die Suche nach Partnern, die bereit waren, Freiheitsthemen gemeinsam aufzuarbeiten.

So entstanden mit verschiedenen Partnern 12 Teilprojekte, die an 12 Stationen in der Memminger Innenstadt (wieder)besucht werden können.

Der Ausstellungsweg führt vom Martin-Luther-Platz über das Stadtmuseum bis zur MEWO-Kunsthalle und verbindet so die beiden Ausstellungshäuser. Im Stadtmuseum werden aktuell zwei Ausstellungen des Projekts „Zeitmaschine Freiheit“ gezeigt: „Die Gedanken sind frei – Glaubensfreiheit in Memmingen“ und „Zeitmaschine Freiheit Revisited – Die Rückkehr der Zeitmaschine“. Die MEWO-Kunsthalle zeigt die Ausstellung: „Hannes Egger: How to do things with words – Freiheit, die ich meine…(2)“.

Auf dem Weg zwischen Stadtmuseum und MEWO-Kunsthalle kann man an 12 Stationen die Historie des Projekts von der Entstehung der Zeitmaschine (time machine / under construction), über ihre Landung, bis zum „Ankommen in der neuen Heimat“ erleben. Dort werden Projektergebnisse und Ausstellungsrückblicke präsentiert. „Die Rückkehr der Zeitmaschine“ hat ein fulminantes Begleitprogramm im Gepäck, mit dem sich die Zeitmaschine verabschiedet.

© Veranstalter-Text und Abbildung (Plakat): Stadt Memmingen / Stadtmuseum Memmingen.  Hintergrundfoto: Das in der Ausstellung zu sehende Werk Equal Rights (12 Memminger Artikel) von Stephan A. Schmidt (Ansicht in der “Demonstrationsversion” aus einer anderen Ausstellung).

mehr unter: www.zeitmaschine-stadtmuseum-mm.de

Vernissage: Fr. 18. Mai, 17 Uhr

geöffnet 18. Mai bis 30. Juni 2018
Di. – Sa.: 10 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr
So. und Feiertage 10 – 16 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene 3,30 €
Ermäßigung 2,20 € (Rentner, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)
Jugendliche 2,00 € (13 bis 18 Jahre)
Familienkarte 5,50 €
(Kinder bis 18 Jahre frei)

Stadtmuseum im Hermansbau
Zangmeisterstr. 8 (Eingang Hermansgasse), 87700 Memmingen
Telefon/Fax 08331 850-134
E-Mail: stadtmuseum(at)memmingen.de

Anfahrt: